Halloween ganz anders

Halloween

als im letzten Jahr war die Stimmung auf den Straßen unserer Nachbarschaft. Im vergangenen Jahr waren alle so freundlich und nett. Das verleitete uns dazu Jona mit ein paar Größeren alleine in der direkten Nachbarschaft umher laufen zu lassen. Unklug!
Zunächst warfen Jugendliche Eier auf die kleineren Kinder. Eine Nachbarin rettete Jona dann als er von drei größeren Buben angegriffen wurde weil sie ihm die Süßigkeiten abnehmen wollten. Jona hat seinen Beutel nicht losgelassen und so verhauten sie ihn.
Damit fand der Abend dann ein Ende. Meine Laune auch! Heute morgen habe ich ein bisschen telefoniert. Der eine Papa kam mit seinem Sohn und hat sich sehr nett entschuldigt. Das versöhnt. Die zwei anderen haben wir nicht gesehen.
Meine Stimmung ist dennoch dahin. Mein gerade frisch gefundener “Minizugang” zu diesem Anlass wird auf eine harte Probe gestellt. Ob dieses Erlebnis bis zum nächsten Mal verblasst ist weiß ich nicht. Sicher ist jedenfalls dass der eine Junge, Jona und wir Eltern etwas gelernt haben. Die zwei anderen, beteiligten Familien, wohl eher nicht.