“Gâteau Macaron”

torte-macaronerdbeermacarontorte

Meine Kinder waren am meisten darüber erstaunt dass ich jetzt zu dieser Jahreszeit Erdbeeren gekauft habe. Das tu ich nämlich niemals. Aber ich wusste damit kann ich sie überraschen! Marie meinte: Mama, sie schmecken noch nicht richtig, aber ich fühle mich gerade wie im Frühsommer”. Das wollte ich.
Wer einen Hang zum “………” (sucht Euch was aus) hat, der macht so eine Macaron-Torte. Alleine das peu à peu mahlen des Mandelzuckerpuders, das Sieben selbigem, ist schon alleine grenzwertig. Es empfiehlt sich daraus eine Art Meditation zu machen und es nur anzufangen wenn man diese optische Schönheit unbedingt will (und die schmerzende “Loffelhand” anschließend ausblenden kannn). Ich habe die Riesenmacarons mit Erdbeeren und Vanillesahne gefüllt. Der obere Macaron bekam noch Goldpuder. Eine Ganachfüllung schien mir hier zu wuchtig, ich wollte es fluffig. Diese Größe speist eine ganze Mannschaft. Für eine Familie reicht wirklich eine Macarontorte in Untertellergröße!
Ich werde es wieder tun. Dann aber wenn es Rhabarber gibt. Das Saure passt in meiner Vorstellung hervorragend zum Macaron und balanciert die Süße dazu etwas.
Die restlichen, vielen Erdbeeren ließen die Kinder sich mit der Vanillesahne schmecken. Vorgezogene Frühsommerfreude!