Krampus, Knecht Ruprecht, Pelzemärtl Stickdatei

krampus-pelzemaertl-rupprec

Knecht Ruprecht , der sich als Knecht bei dem Heiligen verdient. In Bayern ist das auch der Krampus.

Der Pelzemärtel (auch PelzemärtelPelzermärtelPelzamärdl oder Pelzmartin) ist ein in Franken der verbreiteter Name für den vorweihnachtlichen Gabenbringer. Regional tritt er auch als Pelznickel auf. In der Bezeichnung fließen das Brauchtum zum Tag des St. Nikolaus und des St. Martin zusammen. In seinem Sack hat der Gabenbringer am Martinstag, dem 11. November, oder am Nikolaustag, dem 6. Dezember, für die braven Kinder Nüsse und Obst dabei, für die ungezogenen Kinder eine Rute.

Die Stickdatei gibt es hier.

St. Nikolaus beschenk die Kinder und Bayerische Wortschätze

nikolaus-stickmotiv

Nikolo bum-bum, der Nikolo geht um! Drauß’n ist sio huscherl-kalt der Nikolo der kimmt scho bald und kehrt bei uns g’wiß ei’, drum müaß ma recht brav sei’

Hatzegloous (Coburg, Oberfranken), Miglo (Wegscheid, Nederbayern), Pelznickel (Großwallstadt, Unterfraken), Rollerdammer (Betzenstein Fränkische Schweiz, Unterfranken), Pelzenmärtel (Rothenburg ob der Taubern, Mittelfranken), Santa Kloos (Unterammergau, Oberbayern), Hättscheglaas (Schweinfurt, Unterfranken), Nikolo (Schliersee, Oberbayern), Ruperich (Selbitz Vogtland, Oberfranken) Nussmärtel (Meckendorf, Mittelfranken), Niklas (Neumarkt, Oberpfalz), Butzenmärtel (Kalchreuth, Mittelfranken), Klaas (Stiefenhofen Westallgäu (Schwaben), Niglo (Niedermurach (Oberpfalz), Niglou (Bad Füssing, Niederbayern).

Kennt Ihr noch andere Namen? Dann schickt sie mir gerne.

Die Stickdatei gibt es hier.