Erfahrungstage Filzen “Seelenlicht & Taschen” – Wir filzen Lichthüllen und Taschen DAYS TO EXPERIENCE FELTING “A LIGHT FOR THE SOUL”. WE WILL FELT LAMP SHADES.

Kursbeschreibung:
Licht ist für uns nicht nur physisch wichtig. Unser Gemütsleben sehnt sich ebenfalls nach Licht. Bei Sonnenschein sieht die Welt meist anders aus als bei grauem Himmel. Auch Menschen können für uns wie ein strahlendes Licht sein: „Du bist mein Sonnenschein!“ Die Beschäftigung mit unserem inneren Licht, unserem Seelenleuchten, dem Licht im Allgemeinen, steht an diesem Wochenende im Mittelpunkt. Manchmal sehnen wir uns nach einem „Silberstreif am Horizont“, dem „Licht am Ende des Tunnels“. Wir filzen uns eine Lichthülle. Jeder mit seinem Bedürfnis und seinen Wünschen nach Licht. Zart, durchlässig, klein oder größer, mit Verzierungen, Zipfeln, eingearbeiteten Lieblingsfasern – etc. oder auch ohne. Filzlampen strahlen im attraktiven, stimmungsvollen Licht.Gearbeitet wird bewusst in ganz kleinen Gruppen. Das ermöglicht eine intensive Beschäftigung mit jedem einzelnen Teilnehmer. Damit bleibt Zeit für ruhige Arbeitsphasen. Raum, sich und das Material zu spüren. Persönliche und individuelle Betreuung und intensives Lernen ist in einer kleinen Gruppe am effektivsten.
Licht ist für uns nicht nur physisch wichtig. Unser Gemütsleben sehnt sich ebenfalls nach Licht. Bei Sonnenschein sieht die Welt meist anders aus als bei grauem Himmel. Auch Menschen können für uns wie ein strahlendes Licht sein: „Du bist mein Sonnenschein!“ Die Beschäftigung mit unserem inneren Licht, unserem Seelenleuchten, dem Licht im Allgemeinen, steht an diesem Wochenende im Mittelpunkt. Manchmal sehnen wir uns nach einem „Silberstreif am Horizont“, dem „Licht am Ende des Tunnels“. Wir filzen uns eine Lichthülle. Jeder mit seinem Bedürfnis und seinen Wünschen nach Licht. Zart, durchlässig, klein oder größer, mit Verzierungen, Zipfeln, eingearbeiteten Lieblingsfasern –  oder auch ohne. Filzlampen strahlen im attraktiven, stimmungsvollen Licht.
Gearbeitet wird bewusst in ganz kleinen Gruppen. Das ermöglicht eine intensive Beschäftigung mit jedem einzelnen Teilnehmer. Damit bleibt Zeit für ruhige Arbeitsphasen. Raum, sich und das Material zu spüren. Persönliche und individuelle Betreuung und intensives Lernen ist in einer kleinen Gruppe am effektivsten.
Zielgruppe: Anfänger, Fortgeschrittene
Teilnehmeranzahl: max. 6 Kursteilnehmer
Dauer: 1,5 Tage
Ort: Ismaning bei München
Übernachtungsmöglichkeiten: Die Pension Düran ist in Laufnähe http://www.pension-dueran.de. Gerne empfehle ich Ihnen weitere Übernachtungsmöglichkeiten in Ismaning.
Kursinhalt:
Material- und Werkmittelkunde
Erstellung einer passenden Schablone
Vorbereitung Vorfilze für Applikationen
Schmuckgestaltung wie Blumen, Perlen, Blätter, Fransen usw.
Auslegen der Wolle
Erstellen eines Holkörpers
Filz in  Passform bringen
ggf. Oberflächenbehandlung
Aufhängung der Lampe anbringen
Kursablaufplan:
Freitag – Anreise
15.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr
Material- und Werkmittelkunde, Vorbereitung Vorfilze für Applikationen, Erstellung der Schablonen
Samstag
9.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr
Auslegen der Wolle, fertigen der Schmuckelemente für unsere Lichthülle, Filzen des Seelenlichtes
ca. 12.30 gemeinsame Mittagspause
Kursgebühren:
390,- Euro inkl. gesetzlich geltender Mehrwertsteuer inklusive anfallender Materialkosten sowie Getränke und gemeinsames Mittagessen.
Das sollten Sie zum Filzkurs unbedingt mitbringen: Jede Menge Spaß am filzen, Hausschuhe oder warme Socken, gemütliche Arbeitsbekleidung, Notizbuch.

Filzlampe-Seelenlicht

Filztasche-gefilzte-tasche-

Kursbeschreibung:

Licht ist für uns nicht nur physisch wichtig. Unser Gemütsleben sehnt sich ebenfalls nach Licht. Bei Sonnenschein sieht die Welt meist anders aus als bei grauem Himmel. Auch Menschen können für uns wie ein strahlendes Licht sein: „Du bist mein Sonnenschein!“ Die Beschäftigung mit unserem inneren Licht, unserem Seelenleuchten, dem Licht im Allgemeinen, steht an diesem Wochenende im Mittelpunkt. Manchmal sehnen wir uns nach einem „Silberstreif am Horizont“, dem „Licht am Ende des Tunnels“. Wir filzen uns eine Lichthülle. Jeder mit seinem Bedürfnis und seinen Wünschen nach Licht. Zart, durchlässig, klein oder größer, mit Verzierungen, Zipfeln, eingearbeiteten Lieblingsfasern – etc. oder auch ohne. Filzlampen strahlen im attraktiven, stimmungsvollen Licht.

Ebenfalls an diesen Tagen können Hand- oder Umhängetaschen gefilzt werden.

Gearbeitet wird bewusst in ganz kleinen Gruppen. Das ermöglicht eine intensive Beschäftigung mit jedem einzelnen Teilnehmer. Damit bleibt Zeit für ruhige Arbeitsphasen. Raum, sich und das Material zu spüren. Persönliche und individuelle Betreuung und intensives Lernen ist in einer kleinen Gruppe am effektivsten.

Zielgruppe: Anfänger, Fortgeschrittene
Teilnehmeranzahl: max. 4 Kursteilnehmer
Dauer: 1,5 Tage
Ort: Ismaning bei München
Übernachtungsmöglichkeiten: Die Pension Düran ist in Laufnähe http://www.pension-dueran.de. Gerne empfehle ich Ihnen weitere Übernachtungsmöglichkeiten in Ismaning.

Kursinhalt:

  • Material- und Werkmittelkunde
  • Erstellung einer passenden Schablone
  • Vorbereitung Vorfilze für Applikationen
  • Schmuckgestaltung wie Blumen, Perlen, Blätter, Fransen usw.
  • Auslegen der Wolle
  • Erstellen eines Holkörpers
  • Filz in  Passform bringen
  • ggf. Oberflächenbehandlung
  • Aufhängung der Lampe anbringen

Kursablaufplan:

Freitag – Anreise
15.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr
Material- und Werkmittelkunde, Vorbereitung Vorfilze für Applikationen, Erstellung der Schablonen

Samstag
9.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr
Auslegen der Wolle, fertigen der Schmuckelemente für unsere Lichthülle, Filzen des Seelenlichtes
ca. 12.30 gemeinsame Mittagspause

Kursgebühren:

390,- Euro inkl. gesetzlich geltender Mehrwertsteuer inklusive anfallender Materialkosten sowie Getränke und gemeinsames Mittagessen.

Das sollten Sie zum Filzkurs unbedingt mitbringen: Jede Menge Spaß am Filzen, Hausschuhe oder warme Socken, gemütliche Arbeitsbekleidung, Notizbuch.

>>> Hier können Sie sich zum Intensiv-Filzkurs anmelden <<<

 

8.12.12.

DAYS TO EXPERIENCE FELTING “A LIGHT FOR THE SOUL”. WE WILL FELT LAMP SHADES.

Course description

Light is not only important to us in a physical sense. Our minds also long for light. In the sunlight the world often looks different to us than when the sky is grey. People can also be a shining light to us: “You are my sunshine!” The focus of this weekend will be on our inner light, the light of our soul, and light in general. Sometimes we yearn for the “silver lining”, the “light at the end of the tunnel”. We will felt a lampshade of light. Each one of us with his or her need and wish for light. Delicate, transparent, bigger or smaller, with embellishments, points or favorite fibres woven in and so on – or without.

Felt lamps shine with an attractive and atmospheric light. Class size is intentionally kept very small. That way each individual participant receives very personal and intensive assistance. There is then time for periods of quiet work and the inner space to get a feel for our own selves as well as the material. Personal and individual assistance is more effective in small groups.

Target group: beginners and advanced learners Class size: maximum of 4 participants

Duration: 1,5 days

Venue: Ismaning near Munich

Accommodation: the guesthouse Düran is within walking distance http://www.pension-dueran.de. I will also gladly recommend other accommodations in Ismaning.

Course contents

+ knowledge of materials and tools

+ making a template to size

+ preparing the prefelt for embellishing elements embellishing with

+ flowers, pearls, leaves, fringes and so on rolling out the wool making

+ a hollow body molding the felt to fit surface treatment if necessary

+ attaching the light fixture

Course schedule

Friday: arrival

3 p.m. – 6 p.m.:you will learn about the materials and tools, make the prefelt for embellishments, make the templates

Saturday

9 a.m. – 5 p.m.: you will roll out the wool, make the embellishments and felt the shade

12:30 collective lunch break

Price

390,00 Euros including taxes, cost of material, all drinks and lunch.

Please bring along to the course: the wish to have fun felting, slippers or warm socks, comfortable working attire, a notebook

Register here

Seifenlust

sieden2

sieden

sieden1

Kamille und Lavendel, was für schöne Farben! Es duftet hier überall; in der Spülmaschine, im Keller, in der Küche eigentlich im ganzen Haus. Mal sehen wann sich mein Mann beschwert. Er riecht kaum etwas. Wenn er anfängt zu jammern weiß ich dass wir alle in einer stark duftenden Wolke leben. Weil meine liebe Freundin Ruth sich gestern wieder mal bei mir festgequatscht hat (uns kann man scheinbar niemals zusammen lassen ohne dass alle erdachten Pläne sogleich at acta gelegt werden müssen. Aber schön wars!) gibt es Fotos vom Sieden. Sie hat sich sehr an meinem zweifelhafte Aussehen bei meiner Seifensiedearbeit gefreut. Ergeben gestattete ich ihr Fotos zu machen. Weil Freude bekanntlich mehr wird wenn sie geteilt wird dürft ihr euch auch amüsieren. Hier entstand eine Filzseife. Ich wollte zukünftig gerne meine eigenene Seifen beim Filzen verwenden und  nahm zum Olivenöl auch noch Lavendelduft und Blüten hinzu. Ich arbeite immer noch an einem Filz- Kursprogramm. Dort werden meine “Filzkurgäste” dann mit ihrer eigenen, von mir selbstgesiedeten Olivenseife verwöhnt. Diese wird allerdings mit Rosmarin sein damit die Lieben mir nicht beim Filzen einschlafen sondern an ihre Kräfte kommen.

Roller Stickdatei

rollerlaetzchen

Mit dem Roller schließt sich vorerst der Kreis der Fahrzeugstickdateien. Wer selber sticken möchte bekommt die Dateien bei Lieblingstante, wie immer. Nicht immer zeigen wir auf unseren Blogs alles synchron. Das muß Euch aber nicht verunsichern. Einfach eine Mail an Christine schicken. Euch wünsche ich ein schönes Wochenende.

Schneeweißchen und Rosenrot

schneeweisschenundrosenrot

Und noch eine Variante der Rosenschwestern aus dem Märchen aber ohne Bär. Ich mag die Verbundenheit der Geschwisterkinder. Wie immer wurden sie zauberhaft von Christine in eine Stickdatei verwandelt. Hier könnt ihr sie kaufen.
Meine Filzpannen sind behoben und es herrscht wieder “Ordnung”. Es liegen schöne Ergebnisse vor und ich bin viele Erkenntnisse reicher. Gestern hatte ich dann Nachhilfe von einem sehr, sehr netten Fotografen und kann, so hoffe ich, meine Kamera nun auch im manuellen Modus bedienen. Auch meine Lichter kann ich nun anders einsetzten. Übung wird hier gefragt sein und Zeit dafür haben wäre auch nicht schlecht. Die Zeitumstellung macht mich müde und der Heuschnupfen verrückt. So nehm ich heute wieder alle Herausforderungen des Tages an und stürz mich in die Arbeit.

Symbol der Stärke und Klugheit

elefant

Der Elefant ist ein symbolträchtiges Tier und wird von vielen Menschen sehr geliebt. Mich erfreuen diese Riesen auch und auf die gezeigte Weise kann man sich so ein stattliches Tier auch ins Haus holen. Wer gerne mehr über die Symbolik lesen möchte kann das hier tun. Wer selbst gerne einen Elefanten sticken möchte kann ihn bei Christine finden. Ansonsten geht es mit Meilenstiefeln dem Adventsonntag entgegen. Samstag ist Adventsmarkt an unserer Schule. Dafür räumen und schmücken die Eltern die Schulgebäude. Das mach ich dann Freitagnachmittag. Kennt Ihr jemanden dem langweilig ist? Es gibt Menschen die dieses Gefühl gut kennen, habe ich mir von meinem Krankengymnasten berichten lassen (er begegnet ihnen täglich und hört sich immerzu an dass die Leute nicht wissen was sie am Wochenende machen sollen). Ich selber kenne sowas in der Art nur wenn ich notgedrungen beim Art warten muss, oder im Stau steh. Das Gefühl von Langeweile liegt weit in der Vergangenheit zurück, mindestens ein halbes Leben… wenn nicht sogar weiter zurück.